Fischereischein-
Lehrgang

Wenn du hungrig bist, kannst du nach einem Fisch fragen.
Oder du lernst, zu angeln.

chinesisches Sprichwort

An vier Wochenenden den Angelschein machen


Wer in den Vereinsgewässern des Sportangelvereins „Früh auf“ Heide den Fischfang ausüben will, der muss nach dem Schl.-Holst. Fischereigesetz einen Fischereischein (Angelschein) und einen Fischereierlaubnisschein besitzen. Voraussetzung ist, um einen Fischereischein und den Fischereierlaubnisschein zu erhalten, die Ablegung einer Fischerprüfung bei einem der anerkannten Landesfischereiverbände. In Schleswig-Holstein wird kein Vorbereitungskurs für die Anmeldung zur Fischerprüfung vorausgesetzt. Das bedeutet, dass es Ihnen freigestellt ist, wie Sie sich auf die Prüfung vorbereiten. Da jedoch eine gründliche Vorbereitung dringend empfohlen wird, um die Prüfung problemlos zu bestehen, können Sie Selbststudium betreiben oder freiwillig an einem Präsenz-Vorbereitungslehrgang teilnehmen.

Der Sportangelverein „Früh auf“ Heide führt mit dem Kreissportfischerverband Dithmarschen unter Aufsicht des Landes SH die Vorbereitungslehrgänge zum Erwerb des Fischereischeins durch, der im Volksmund auch als Angelschein bezeichnet wird. Die Fischereischeinpflicht beginnt mit der Vollendung des 12. Lebensjahres (also ab einem Alter von 12 Jahren). In unseren Präsenz-Lehrgängen vermitteln erfahrene Ausbilder als Lehrgangsleiter den Teilnehmern an 4 Wochenenden in 30 Ausbildungsstunden zu je 45 Minuten, das erforderliche Wissen.

 
 

Lehrgangsort:
Dorfgenmeinschaftshaus Ostrohe
Spanngrund 9a
25746 Ostrohe


Vorbereitungslehrgang für die Sportfischerprüfung
Einen Kursus für Erwachsene und Jugendliche zur Vorbereitung auf die Sportfischereischeinprüfung, bietet der Kreissportfischerverband zusammen mit dem Sportangelverein „Früh auf“ Heide an.
Die Teilnehmer werden auf die Fischereischeinprüfung vorbereitet. Kursthemen sind allgemeine und spezielle Fischkunde, Hege und Gewässerschutz, Gerätekunde, Tier-, Natur- und Umweltschutz und Gesetzeskunde.
Los geht es ab Samstag, 13. November 2021, um 14 Uhr, im Ostroher Dorfgemeinschaftshaus, Spanngrund 9a. Der Kurs erstreckt sich über vier Wochenenden und dauert samstags von 14 bis 18 Uhr und sonntags von 9 bis 12 Uhr. Am ersten Unterrichtstag ist Anmeldeschluss. Der Angelverein weist darauf hin, dass die Sportfischerprüfung Vorbedingung für die Ausstellung des amtlichen Fischereischeines sowie die Aufnahme in einen Angelverein ist. Anmeldungen nimmt ab sofort das Angelgeschäft Angelspezi Heide, Sascha Lederer, Telefon 0481/77856, und Wolfgang Köhne, Telefon 0481/63206, entgegen. 


 
Nähere Informationen werden rechtzeitig
 an dieser Stelle und in der hiesigen Presse bekanntgegeben.
Zusätzlich können Sie sich auch direkt beim
Landessportfischerverband (LSVF) Schleswig-Holstein
über Fischereischein-Lehrgänge informieren.


Wie lange sind die Fischereischeine gültig?
Der Fischereischein wird auf Lebenszeit erteilt.
 

Wo beantrage ich den Fischereischein?

Den Fischereischein können Sie in Schleswig-Holstein bei Ihrer Gemeinde-, Amts- oder Stadtverwaltung (Ordnungsamt, Bürgerbüro, Hafenamt) beantragen, ebenso, wenn Sie eine Fischereiabgabemarke erwerben möchten.
Etwa 14 Tage nach der Fischereischeinprüfung erhalten Sie einen Bescheid des LSFV-SH per Post über das Ergebnis Ihrer Prüfung. Mit dem Prüfungszeugnis können Sie anschließend Ihren Fischereischein beantragen. Den Fischereierlaubnisschein können Sie auch gegen Vorlage des Prüfungszeugnisses erlangen.
Sie können die Fischereiabgabe aber auch online über das Serviceportal des Landes Schleswig-Holstein entrichten.

 
Ab wann darf man die Sportfischerprüfung machen?

Der Fischereischein darf ab vollendetem 12. Lebensjahr beantragt werden. Kinder dürfen bis 12 Jahre sonst nur unter Aufsicht eines Fischereischeininhabers angeln. Die Fischereischeinprüfung darf aber schon ab dem 11. Lebensjahr abgelegt werden.
 

Die Sportfischerprüfung

Die Fischerprüfung in Schleswig-Holstein besteht aus insgesamt 60 Fragen aus 6 Sachgebieten.
In Schleswig-Holstein erfolgt die Prüfung schriftlich, Sie haben insgesamt 90 Minuten Zeit, um die Fragen in Multiple-Choice-Form zu beantworten.

Die Prüfung enthält Fragen aus den folgenden Sachgebieten:
  Allgemeine Fischkunde
Spezielle Fischkunde
Natur- und Umweltschutz
Hege- und Gewässerkunde
Gerätekunde
Fischerei und Tierschutzrecht
 

Anerkennung Fischerprüfung

Falls Sie beabsichtigen, die Prüfung nicht in Schleswig-Holstein, sondern in einem anderen Bundesland abzulegen um anschließend in Schleswig-Holstein den Fischereischein zu beantragen, gilt § 27 (3) LFischG Schleswig-Holstein:
Somit können Sie in der Regel problemlos das Fischereischeinprüfungszeugnis eines anderen Bundeslandes in Schleswig-Holstein als Voraussetzung für die Ausstellung des Fischereischeins anerkennen lassen.
 

Wie viel kostet der Fischereischein?

Die Kosten für einen Präsenz-Vorbereitungslehrgang betragen
-       für Erwachsene 70 €
und
-       für Jugendliche 60 €.

Die Fischereiabgabe beträgt für jeden Angler, ausgenommen Kinder unter 
 12 Jahren, 10 € pro Kalenderjahr.